in Ubuntu

Einbinden einer Freigabe mittels cifs

closeDiese Nachricht wurde vor 7 jahr 5 monat 14 tag veröffentlicht. Unter Umständen ist der Inhalt nicht mehr auf dem aktuellsten Stand.

Heute hatte ich das Problem, das ich per Shell nicht sauber auf eine Freigabe zugreifen konnte. (Client: Ubuntu 9.10 Desktop, Filer: FreeNAS 0.7) Hierfür gibt es natürlich viele Wege und Möglichkeiten. Ich habe mich für die Variante des einbinden der Freigabe ins lokale Dateisystem entschieden. Hierfür war nur die Installation des Pakets smbfs nötig. (Sofern nicht vorhanden!)

sudo apt-get install smbfs

Als nächstes brauchte ich einen Mountpoint und habe mich für /media entschieden. Denn anders als bei /mnt wird automatisch auch eine Desktopverknüpfung erzeugt.

sudo mkdir /media/filer

Da ich die Verbindung nur temporär benötige, genügt mir der mount Befehl. Sollte ein Passwort vergeben sein, wird dies abgefragt.

sudo mount -t cifs -o username=sven //10.10.50.50/freigabe /media/filer

Das ganze kann bei Bedarf natürlich auch in die /etc/fstab oder in ein kleines Shell-Script gespeichert werden, so dass man diese Funktion jederzeit wieder bzw. dauerhaft nutzen kann.

Nun konnte ich simpel via Shell auf die Verzeichnisse zugreifen.

cd /media/filer/…

Weitere Infos gibts hier:
http://wiki.ubuntuusers.de/Samba_Client_cifs
http://freenas.org/documentation:setup_and_user_guide:cifs

Schreibe einen Kommentar

Kommentar