in Ubuntu

Nokia 6120 als UMTS Modem verwenden

closeDiese Nachricht wurde vor 9 jahr 7 monat 8 tag veröffentlicht. Unter Umständen ist der Inhalt nicht mehr auf dem aktuellsten Stand.

Heute habe ich versucht mit einem Nokia 6120 und meinem Laptop Ubuntu 7.10 online zu gehen.

Installation

Zunächst einmal muss man das Paket wvdail installieren.

sudo apt-get install wvdail

Handy anschließen

Als nächstes wird das Handy per USB Kabel an den Laptop angeschlossen. Bluetooth würde natürlich auch gehen, ist aber wegen der Akku- und Leistungsverschwendung nicht empfehlenswert. Das Nokia Handy fragt dann nach dem Modus: „PC-Suite“ benötigen wir.

Konfigurieren

Nun lassen wir mit dem folgenden Befehl alle Infos automatisch vom Handy einlesen.

sudo wvdailconf

Die gewonnen Informationen werden nun in der Datei /etc/wvdail.conf gespeichert. Diese müsste dann wie folgt angepasst werden.

[Dialer Defaults]
Init1 = ATZ
Init2 = ATQ0 V1 E1 S0=0 &C1 &D2 +FCLASS=0
Init3 = AT+CGDCONT=1,"IP","internet.eplus.de", "0.0.0.0"
Modem Type = USB Modem
Baud = 460800
New PPPD = yes
Modem = /dev/ttyACM0
ISDN = 0
Phone = *99***1#
Password = eplus
Username = eplus

Username und Password sind bei E-Plus egal. Auch die Zeile Init3 gilt nur für E-Plus. Die Infos für andere Anbieter erhalten Sie direkt bei Ihrem Provider. Bei der Verwendung von Bluetooth muss die Zeile Modem Type entfernt werden und unter Modem /dev/rfcomm0.

Starten

Um die Verbindung aufzubauen empfiehlt sich ein kleines Skript.

#! /bin/bashifconfig eth0 down

wvdial

# kann mit STRG + C beendet werden

ifconfig eth0 up

Das ganze als umts.sh speichern und ausführbar machen. Wichtig hierbei ist die Anzahl der ethX Schnittstellen. Sollte auch eine eth1 vorhanden sein gehört sie auch in dieses Skript.

Nun einfach das Skript per

sudo /pfad/zu/umts.sh

starten oder einen Starter anlegen:

starter_umts2.png

Beenden

Einfach die geöffnete Konsole via STRG+C wieder schließen.

Weitere Links:

Schreibe einen Kommentar

Kommentar