in Ubuntu

Root Rechte in Nautilus

closeDiese Nachricht wurde vor 6 jahr 9 monat 7 tag veröffentlicht. Unter Umständen ist der Inhalt nicht mehr auf dem aktuellsten Stand.

Nautilus - Als Administrator öffnenAuf der grafischen Oberfläche von Linux, besonders dem Dateimanager, sollte man stehts als normaler Benutzer unterwegs sein. Dies hat den Vorteil, das man als unerfahrener Nutzer nicht viel falsch machen kann. Manchmal sind aber Root Rechte nötig um z.B. Konfigurationsdateien zu ändern.

Eine Variante wäre den Dateimanager Nautilus mit Root Rechten zu starten. Da das geöffnete Fenster jetzt allerdings vollständige Root Rechte hat, kann also auch aus versehen einiges kaputt gemacht werden. Hier ist also Vorsicht geboten! Entweder im Terminal

$ sudo nautilus

ausführen oder mit der Tastenkombination ALT + F2

$ gksu nautilus

in den Dialog eingeben.

Besser ist es meiner Meinung nach nur dann Root Rechte zu nutzen wenn man sie benötigt. In Nautilus gibt es hierfür die Möglichkeit das Kontextmenü mit der Option „Als Administrator öffnen“ auszustatten. Die Option funktioniert identisch zur Windows Variante „Shift + Rechte Maustaste“. Um Nautilus zu erweitern wird das Paket nautilus-gksu benötigt.

$ sudo apt-get install nautilus-gksu

Nach einem Neustart kann nun über das Kontextmenü z.B. eine Datei mit Root Rechten bearbeitet werden.

Schreibe einen Kommentar

Kommentar