in Ubuntu

Ubuntu Server 9.10 auf 10.04 upgraden

closeDiese Nachricht wurde vor 7 jahr 2 monat veröffentlicht. Unter Umständen ist der Inhalt nicht mehr auf dem aktuellsten Stand.

Da auf einem Server in der Regel keine grafische Oberfläche vorhanden ist, muss ein Update auf eine aktuelle Version von Ubuntu 10.04 LTS via Shell erledigt werden. Dies wird allerdings nicht mittels apt durchgeführt, sondern mit dem Befehl do-release-upgrade. Hierfür wird das Paket update-manager-core benötigt.

Bei mir war es bereits vorhanden. Wenn nicht dann wie folgt installieren.

sudo apt-get install update-manager-core

Anschließend muss in /etc/update-manager/release-upgrades geprüft werden …

sudo nano /etc/update-manager/release-upgrades

… ob in der letzten Zeile „Prompt=normal“ steht.

Anschließend das Upgrade starten mit …

sudo do-release-upgrade

Nun wird der aktuelle Stand geprüft, die Repositorys geladen und die Pakete ermittelt. Nach Bestätigung des Upgrade geht´s los. Nach einer ganzen Weile (je nach installierter Software und Internetgeschwindigkeit) wird man zum Entfernen der nicht mehr benötigten Pakete aufgefordert. Am Ende einfach neu starten und Ubuntu 10.04 LTS müsste laufen.

Dies habe ich nun schon bei 3 Produktivsystemen gemacht – ohne Probleme. Allerdings musste ich auf einem System nach dem Neustart die Paketlisten mittels apt-get update aktualisieren bevor ich neue Pakete installieren konnte.

Schreibe einen Kommentar

Kommentar