in Allgemein

Angetestet: Opera Mini 5 beta

closeDiese Nachricht wurde vor 7 jahr 4 monat 17 tag veröffentlicht. Unter Umständen ist der Inhalt nicht mehr auf dem aktuellsten Stand.

Mein Smartphone (MDA Touch) ist schon etwas in die Tage gekommen und das gilt nicht nur für die OS Version (Windows Mobile 6.1). Auch der integrierte Browser ist nicht unbedingt das was man zum mobilen Surfen haben möchte. In der Vergangenheit habe ich schon verschiedene Browser ausprobiert: mit eher mäßigem Erfolg. Heute habe ich die native Variante des Browsers Opera Mini 5 als beta Version angetestet.

Die Animationen sind rund, fast schon iPhone ähnlich und laufen auch auf etwas langsameren Geräten. Die Bedienung ist intuitiv und reagiert wie erwartet. Auch das Scrollen ist sehr angenehm. Durch den Opera Proxy, der die Seiten „aufbereitet“, werden viele Seiten (Mit Ausnahme der Mobilen Seiten) zerhackt dargestellt. (Ähhm … für den Browser aufbereitet.) Auch Suchanfragen bei verschiedenen Onlineshops u.a. amazon.de haben nicht immer funktioniert.

Download:
Die *.cab gibts hier: http://m.opera.com/next

Fazit!
Schnelle und bequeme Variante zum mobilen Surfen an die man sich gewöhnen kann.
Trotzdem bleibt ein unngenehmer Beigeschmack, da der gesamte Datenverkehr über einen Proxy von Opera läuft. Der nicht nur die Seiten fürs mobile surfen „aufbereitet“, sondern auch Inhalte nicht korrekt zurück gibt. (Suchanfragen, Downloads, Header, …)

Schreibe einen Kommentar

Kommentar